EuroTier 2018 zeigt Perspektiven für Tierhalter

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

155.000 Besucher – 46.500 aus dem Ausland – Internationale Plattform und Innovationsmotor für die Nutztierhaltung – EnergyDecentral: Leitmesse für Bioenergie und dezentrale Energiekonzepte

Hannover. „Mit 2.597 Ausstellern und 155.000 Besuchern, darunter 46.500 aus dem Ausland, zeigt die EuroTier 2018 ihre Bedeutung als die weltweite Leitmesse für Tierhaltung.“ Dies erklärte Dr. Reinhard Grandke, Hauptgeschäftsführer der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), zum Abschluss der EuroTier am 16. November 2018 in Hannover.

 

 

Weiterlesen

EuroTier 2018: Zur Halbzeit bereits rund 80.000 Besucher

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Die seit Dienstag laufende Leitmesse für Tierhaltungs-Profis, die EuroTier 2018, zieht die Landwirte und Fachbesucher in großer Zahl an.

(DLG). Die seit Dienstag laufende Leitmesse für Tierhaltungs-Profis, die EuroTier 2018, zieht die Landwirte und Fachbesucher in großer Zahl an. Nach Angaben des Veranstalters DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) haben zur Halbzeit rund 80.000 Besucher aus aller Welt das Messegelände in Hannover aufgesucht.

Das Thema „Digital Animal Farming“, die zahlreichen Innovationen und das umfangreiche Angebot an Fachinformationen in Foren und Konferenzen über die Zukunftsfragen der Tierhaltung, stehen im Blickpunkt des Interesses der Besucher. Insbesondere Schweinehalter informieren sich im Forum Schwein über aktuelle Themen wie z.B. Ferkelkastration.

Weiterlesen

EuroTier 2018: Orientierung für die Praxis – Innovationen für mehr Tierwohl

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Dr. Reinhard Grandke, Hauptgeschäftsführer der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) in Frankfurt am Main, nennt zehn Gründe, warum es sich lohnt, die EuroTier zu besuchen – Leitthema „Digital Animal Farming“ – rund 2.600 Aussteller aus 62 Ländern angemeldet

(DLG). Am 13. November 2018 öffnet die Weltleitmesse für Tierhaltungsprofis, die EuroTier, auf dem Messegelände in Hannover bis zum 16. November ihre Tore. 2.597 Aussteller aus 62 Ländern zeigen auf mehr als 260.000 m2 Hallenfläche Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft rund um die moderne Nutztierhaltung.

Die politischen, gesellschaftlichen und die ökonomischen Rahmenbedingungen für Tierhalter lassen heute national und international viele Fragen offen. Wo findet zukünftig Nutztierhaltung wettbewerbsfähig statt und wie? Betriebsleiter brauchen verlässliche politische Rahmenbedingungen sowie professionelle Konzepte, um ihre Betriebe zukunftsfähig auszurichten. Mit den hier präsentierten Innovationen und Visionen zeigt die EuroTier auch der Politik Perspektiven: Was in der Praxis machbar ist, und wie die Lösungen gesellschaftlich akzeptierter Nutztierhaltung von morgen aussehen können.

Weiterlesen

EuroTier 2018: Ferkel – Besser Impfen statt Kastrieren?

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Podiumsdiskussion über die Impfung als Alternative zur Ferkelkastration – Warum sich ein praxisreifes Verfahren schwer durchsetzt – Am 14. November 2018 im Convention Center

(DLG). Die Impfung gegen Ebergeruch ist ein in vielen Ländern praktiziertes Verfahren, um die chirurgische Ferkelkastration zu umgehen. Aus Tierschutzsicht ist dies eine zu begrüßende Alternative zur betäubungslosen Ferkelkastration. Trotzdem schafft es diese Methode aus unterschiedlichen Gründen in der aktuellen Diskussion nicht sich als praxisreife Alternative durchzusetzen. Woran liegt es?

Weiterlesen

EuroTier 2018: Bühnenprogramm am TopTierTreff

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Präsentation von Nachzuchttieren deutscher und europäischer Spitzenvererber und täglich kommentierte Tierpräsentationen

(DLG). Am TopTierTreff auf der EuroTier 2018 in Halle 11, Stand G22, präsentieren sich vom 13. bis 16. November wieder führende deutsche und internationale Zuchtunternehmen und -organisationen aus dem Milch- und Fleischrinderbereich mit Zuchttieren der Extraklasse.

An allen Ausstellungstagen findet hier ab ca. 10 Uhr ein umfangreiches Bühnenprogramm mit einer Vielzahl von Tierpräsentationen statt, bei dem die Fachbesucher neben Milch- und Fleischrindern auch verschiedene Schaf- und Ziegenrassen in Augenschein nehmen können. Um der steigenden Internationalität des Fachpublikums entgegenzukommen, finden ausgewählte Tierpräsentationen am Mittwoch, dem 14. November, in russischer und am Donnerstag, dem 15. November, in englischer Sprache statt.

Weiterlesen

EuroTier 2018: Tierwohl und Emissionen im Blick

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

DLG präsentiert sich in Halle 26, Stand B28

(DLG). Bei der vom 13. bis 16. November 2018 stattfindenden Fachmesse EuroTier wird ihr Veranstalter, die DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), den Fachbesuchern ein breites Informations- und Fachangebot präsentieren. Dazu zählen auch die Weiterbildungsangebote der DLG-Akademie, die in diesem Jahr – passend zum Leitthema „Digital Animal Farming“ – erstmals e-Learning Module anbieten wird. Die Optimierung der Tierbeobachtung und die Verbesserung der Tiergesundheit stehen dabei besonders im Fokus.

Weiterlesen

Kraftstoff für die Energiewende: Biomethan erschließt neue Vermarktungspotenziale für Land- und Energiewirte

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Mobilitäts- und Energiewende wachsen immer stärker zusammen. Vom 13. bis 16. November 2018 zeigt die EnergyDecentral, wie diese beiden Sektoren zusammenpassen.

Die internationale Messe für innovative Energieversorgung, die gemeinsam mit der EuroTier in Hannover veranstaltet wird, will Biokraftstoffen eine klare Perspektive geben. Neben erneuerbarem Strom bieten sie eine weitere Alternative, sich von fossilen Energieträgern zu verabschieden. In den Fokus rücken dabei energieeffiziente Gasreinigungsprozesse, die Biomethan für kleinere Biogasanlagen wirtschaftlich machen.

(DLG). Wer heute mit einem gasbetriebenen Auto unterwegs ist, tankt typischerweise Erdgas. Dass es auch anders geht, zeigt die Zapfsäule von Juliane und Winfried Vees auf dem Energiehof Weitenau. Einen Teil ihres Biogases leiten die beiden Energiewirte nicht zur Strom- und Wärmeproduktion in ihre Blockheizkraftwerke, sondern in eine Aufbereitungsanlage direkt neben den Fermentern. Das so produzierte Compressed Natural Gas (CNG) hat Erdgasqualität. Die Biomethan-Tankstelle im baden-württembergischen Eutingen-Weitingen gilt als bundesweites Vorzeigeprojekt. Winfried und Juliane Vees nutzen das Gas nicht nur für den eigenen Fuhrpark – sie verkaufen es auch. Seit September 2015 ist die Hoftankstelle rund um die Uhr geöffnet. So profitieren beide Seiten: Erdgasfahrer von einer besseren Infrastruktur und Energiewirte von einem neuen Absatzmarkt.

Weiterlesen

1 2 3