HANNOVER MESSE 2019: ComVac wächst weiter und spiegelt aktuelle Branchentrends wider

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Internationale Leitmesse der Druckluft- und Vakuumtechnik fast ausgebucht. Fokus auf Industrie 4.0 und maßgeschneiderte Lösungen.

Hannover. Vom 1. bis zum 5. April 2019 öffnet die ComVac ihre Tore. Die große Nachfrage auf Ausstellerseite betont die Bedeutung der internationalen Leitmesse der Druckluft- und Vakuumtechnik für die Industrie: Die Halle 26 ist bereits seit drei Monaten komplett ausgebucht, dabei tragen insbesondere Unternehmen aus China, Deutschland und der Türkei zum starken Wachstum bei. Deshalb weichen ComVac-Aussteller in den südlichen Teil der benachbarten Halle 25 aus sowie auf das Freigelände.

„Zur ComVac 2019 rechnen wir mit einem Zuwachs von 15 Prozent gegenüber 2017“, sagt Benjamin Low, Global Director ComVac bei der Deutschen Messe. „Dabei dürfen sich die Besucher auf viele Neuentwicklungen freuen. Hochdruckluft vereinfacht beispielsweise komplexe Prozesse in der chemischen und petrochemischen Industrie, und Speicherkraftwerke setzen Druckluft ein, um die Energieversorgung aus Sonne und Wind zu sichern. Für die Aussteller sind die Synergien zu den benachbarten Themen der Antriebs- und Fluidtechnik besonders interessant.“

Auf der ComVac steht Industrie 4.0 im Mittelpunkt, beispielsweise im Bereich Predictive Maintenance oder bei maßgeschneiderten Gesamtlösungen wie Leasing oder der Abrechnung pro Einheit. Energieeffizienz und Ressourceneffizienz bleiben weiterhin wichtige Themen. Zu den bereits angemeldeten Ausstellern zählen führende Branchenplayer wie Aerzener Maschinenfabrik, Atlas Copco, Boge Kompressoren, Beko Technologies, Gebr. Becker, Gardner Denver, Kaeser Kompressoren oder Leybold.

Laut einer Analyse des Forschungsunternehmens Global Market Insights wird der Druckluftmarkt bis 2024 einen Wert von 11 Milliarden US-Dollar übertreffen. Darüber hinaus soll die kumulierte jährliche Wachstumsrate bei mehr als sechs Prozent bleiben. Die rapide industrielle Ausweitung im asiatisch-pazifischen Raum wird den Markt für Druckluft besonders stark beeinflussen. Zum Beispiel werden kontinuierliche Verbesserungen in den chemischen und pharmazeutischen Industrien in China und Indien das Wachstum vorantreiben.

Zur ComVac 2017 stellten 257 Unternehmen aus, davon rund 80 Prozent aus dem Ausland. Rund 35 000 Besucher kamen im Jahr 2017. Der Auslandsanteil betrug 43 Prozent. Neben der ComVac in Hannover veranstaltet die Deutsche Messe Messen für Druckluft- und Vakuumtechnik in Chicago , Shanghai und Istanbul.

HANNOVER MESSE – Get new technology first!

Die HANNOVER MESSE ist die Weltleitmesse der Industrie. Mit dem Leitthema „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ bildet sie die Digitalisierung der Produktion und Energiesysteme ausführlich ab. Neben den sechs Leitmessen – IAMD–Integrated Automation, Motion & Drives, Digital Factory, Energy, Industrial Supply, ComVac und Research & Technology gibt es Sonderbereiche für Startups und Karrierethemen. Mehr als 90 Konferenzen und Foren runden das Programm ab. Die nächste Ausgabe wird vom 01. bis 05. April 2019 in Hannover ausgerichtet. Schweden ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2019.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist ein weltweit führender Veranstalter von Investitionsgütermessen im In- und Ausland. Mit einem Umsatz von 356 Millionen Euro im Jahr 2017 zählt sie zu den fünf größten deutschen Messegesellschaften. Zum unternehmenseigenen Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie (in alphabetischer Reihenfolge) die CEBIT (Business-Festival für Innovation und Digitalisierung), die CeMAT (Intralogistik und Supply Chain Management), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Teppiche und Bodenbeläge), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die INTERSCHUTZ (Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit), die LABVOLUTION (Labortechnik) und die LIGNA (Holzbearbeitung und Forsttechnik). Darüber hinaus ist das Messegelände regelmäßig Schauplatz von Gastveranstaltungen, die Leitmessen ihrer Branchen sind: AGRITECHNICA (DLG; Agrartechnik) und EuroTier (DLG; Nutztierhaltung), EMO (VDW; Werkzeugmaschinen), EuroBLECH (Mack Brooks; Blechbearbeitung) und IAA Nutzfahrzeuge (VDA; Transport, Logistik, Mobilität). Mit mehr als 1 200 Beschäftigten und 58 Sales Partnern ist die Deutsche Messe in rund 100 Ländern präsent.

Quelle und weitere Informationen unter www.hannovermesse.de

Veranstalter

Deutsche Messe AG
Messegelände
D-30521 Hannover
Internet: www.messe.de
E-Mail: info@messe.de
Tel.: +49(0)511/89-0

Messedauer: Montag, 01. April, bis Freitag, 05. April 2019
Öffnungszeiten: von 9.00 bis 18.00 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.