Erik Thijssen mit DLG-Medaille für internationale Zusammenarbeit in Silber ausgezeichnet

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Ehemaliger Präsident des European Pig Producer e.V. baute Netzwerk von Praktikern auf

(DLG). Der Vorstand der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat den Unternehmer Erik Thijssen auf dem Cattle & Pig Event während der EuroTier 2018 mit der DLG-Medaille für internationale Zusammenarbeit in Silber ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung ehrt die DLG, wie Präsident Hubertus Paetow in seiner Laudatio hervorhob, seine Verdienste für die Landwirtschaft und insbesondere für den Ausbau eines Netzwerkes von internationalen Schweinehaltern für den fachlichen Austausch.

DLG-Präsident Hubertus Paetow verleiht Erik Thijssen die DLG-Medaille für internationale Zusammenarbeit in Silber

Der 56-jährige Niederländer Thijssen leitet einen Schweinezuchtbetrieb mit 1.600 Sauen inkl. Ferkelaufzucht und 1.950 Mastplätze im Kreis Bautzen, Sachsen, den er 2010 übernommen und seitdem ständig weiterentwickelt hat. Aktuell sammelt er eigene Erfahrungen mit Bewegungsbuchten im Abferkelbereich, nachdem er sich zuvor über verschiedene Systeme im In- und Ausland informiert hatte. Dabei half ihm auch seine Mitgliedschaft im Club der European Pig Producer (EPP) e.V., dem Erik Thijssen von 2009 bis 2018 als Präsident vorstand und der 1990 auf Initiative der DLG als internationales Netzwerk für Schweinehalter gegründet wurde. Dieses Netzwerk hatte er während seiner Präsidentschaft stetig ausgebaut und hat mittlerweile über 530 Mitglieder in 23 Ländern.

„Mit seiner offenen, kommunikativen und selbstlosen Art sowie mit großem persönlichen Einsatz ist es ihm in seiner neunjährigen Präsidentschaft nicht nur gelungen, für die EPP-Idee zu werben, sondern auch den intensiven Austausch zwischen EPP und der DLG zu fördern. Sein Engagement und Selbstverständnis für die DLG, deren Mitglieder und somit auch für die Landwirtschaft im Allgemeinen, sind beispielgebend für die junge Generation“, so DLG-Präsident Paetow.

Thijssen ist gern gesehener Gast und Redner bei DLG-Veranstaltungen und zudem Gründungsmitglied des 2009 neu gegründeten Ausschusses Schwein. Somit bringt er auch weiterhin seine internationalen Erfahrungen ins DLG-Netzwerk ein.

EuroTier – Weltweit die Leitmesse für Tierhaltungs-Profis

Die EuroTier in Hannover ist die weltgrößte Fachausstellung (Messe) für Tierhaltung und -management. Sie wird seit 1993 von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft ausgerichtet. Seit 1996 findet die Messe alle zwei Jahre im November im Wechsel mit der Agritechnica auf dem Messegelände Hannover statt. Aussteller präsentieren hier ihre Innovationen auf den Gebieten der Rinder-, Schweine- und Geflügelhaltung. Dazu kommt das Angebot für Aquakultur sowie die Haltung von Schafen, Ziegen und Pensionspferden. Ein umfangreiches Rahmenprogramm aus Specials, Foren und Veranstaltungen bietet die Möglichkeit zum fundierten fachlichen Austausch.

Als weltweite Leitmesse gibt die EuroTier einen umfassenden Überblick über die Innovationen bei Technik, Dienstleistungen und Genetik rund um die moderne Tierhaltung. Einen weiteren Schwerpunkt stellen Betriebsmittel für den Tierhalter dar: Futter bzw. Futterkomponenten sowie die zugehörige Technik zum Mahlen, Mischen und Pelletieren.

Zusammen mit der Fachmesse Energy Decentral verwandelt sich das Messegelände Hannover in einen Schauplatz für innovative und zukunftsweisende Technologien und bietet ein vollständiges Angebot über Produkte sowie Dienstleistungen rund um die dezentrale Energieerzeugung und deren Infrastruktur. Die EnergyDecentral, Internationale Fachmesse für innovative Energieversorgung, findet gemeinsam mit der EuroTier vom 13. bis zum 16. November 2018 in Hannover statt.

Quelle und weitere Informationen über die Energy Decentral und  EuroTier sind auch im Internet unter     www.energy-decentral.com   und    www.eurotier.com        verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.