photokina 2020: Ein Besuch im Mutterland des Imaging

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Kölner Delegation reist nach Japan

Köln. Seit 1963 besteht die Städtepartnerschaft zwischen Köln und Kyoto, sie ist geprägt von einem regen Austausch von Sport bis Kunst und Kultur. Auch die wirtschaftlichen Beziehungen sind eng: Das Bundesland Nordrhein-Westfalen mit Köln als größter Metropole zählt seit langem zu den wichtigsten Standorten Europas für Japan. Über 600 Unternehmen haben sich hier angesiedelt. Auch die photokina ist ein integraler Bestandteil der guten Verbindung nach Japan. Eine Delegation der Stadt Köln, der Koelnmesse und des Photoindustrie-Verbandes (PIV) hat diese Verbindung bei einem Besuch in Tokyo noch einmal bekräftigt.

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker, der Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse, Gerald Böse, und der Vorsitzende des PIV, Kai Hillebrandt, wurden bei einem festlichen Empfang in der Deutschen Botschaft in Tokyo von Botschafterin Ina Lepel und hochrangigen Unternehmensvertretern herzlich willkommen geheißen. Unter den Gästen waren auch zahlreiche Vertreter der japanischen Imagingbranche, auf die 2020 ein großes Jahr wartet:  Die Olympischen Spiele finden in Tokyo statt und dank herausragender Foto- und Filmtechnologie können Menschen weltweit diese hautnah miterleben. Viele Millionen Schnappschüsse und Selfies von Zuschauern und Sportlern werden in den Sozialen Medien um die Welt gehen. Möglich gemacht wird das durch die Errungenschaften des Imaging, dessen neueste Entwicklungen kurz vor dem Beginn der Olympischen Spiele auf der photokina in Köln zu sehen sein werden.

Weiterlesen

Die nächste photokina findet im Mai 2020 statt

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Imaging-Industrie und Koelnmesse beschließen neuen Startpunkt für den Jahresturnus

Köln. Nach der erfolgreich verlaufenen photokina 2018 haben sich der Photoindustrie-Verband (PIV), Frankfurt, als ideeller Träger der Messe und der Veranstalter Koelnmesse darauf verständigt, die nächste weltweite Leitmesse nicht wie zunächst geplant im Mai 2019, sondern im Mai 2020 zu veranstalten. Dann werden von Mittwoch, 27.05.2020 bis Samstag, 30.05.2020, wieder alle marktführenden Unternehmen der Imagingbranche in Köln erwartet. Die Entscheidung, den Start des angekündigten Jahresturnus um ein Jahr zu verschieben, soll allen Beteiligten die Möglichkeit geben, die erfolgreich begonnene Neukonzeptionierung der photokina weiter zu entwickeln und neue Zielgruppen bei Ausstellern und Besuchern zu erschließen, um den Status der Messe als globale Plattform der Foto- und Imaging-Branche auszubauen.

Weiterlesen