2. Leichtbau-Gipfel am Leichtbau-Dienstag auf der HANNOVER MESSE 2020

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Vom Fahrzeug- über den Maschinen- und Anlagenbau bis zur Energiewirtschaft – in sämtlichen Industriebranchen gewinnen intelligente Leichtbaulösungen an Bedeutung. Ihr Effekt: Ressourcenschonung, Energieeffizienz und Prozessoptimierung. Die HANNOVER MESSE 2020 rückt dieses Schlüsselthema erneut in den Fokus – an allen fünf Tagen in Halle 23 und ganz besonders am Leichtbau-Dienstag, unter anderem mit dem 2. Lightweighting Summit des Bundeswirtschaftsministeriums.

Hannover. Nach dem Erfolg des ersten Lightweighting Summit in diesem Jahr geht es auf der HANNOVER MESSE 2020 weiter mit dem zweiten Leichtbau-Gipfel des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier wird auch diesmal die Konferenz eröffnen. „Der Innovationstreiber Leichtbau spielt eine entscheidende Rolle für den Klimaschutz und die Senkung schädlicher Treibhausgasemissionen“, sagt Altmaier. „Deshalb ist der 2. Lightweighting Summit eine großartige Gelegenheit, die immense Bedeutung dieser Game-Changer-Technologie für Klimaschutz, Wirtschaft und Arbeitsplätze zu unterstreichen.“ Diesmal geht der Blick auf die Internationalität. Der Leichtbau-Gipfel dient neben dem wirtschaftspolitischen Austausch über die Schlüsseltechnologie auch als Auftakt der Bestrebungen seitens des Ministeriums, die europäische Zusammenarbeit im Leichtbau zu forcieren.

Weiterlesen

Start-ups @ AGRITECHNICA 2019

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Junge Unternehmen präsentieren Antworten auf die Zukunftsfragen der Landwirtschaft

Hannover. Das DLG-AgrifutureLab wird neuer internationaler Treffpunkt der landtechnischen Start-up-Szene. Im Pavillon 11 zeigten rund 40 junge Unternehmen auf der AGRITECHNICA 2019 innovative Lösungen für die Landwirtschaft aus den Bereichen 3D-Druck, Agrarsoftware, Künstliche Intelligenz (AI), Big Data Analysen, Bildanalyse, Blockchain-Technologie, Cloud Dienste, Data Exchange, Drohnenfotografie, microbielle Betriebsmittel, Online-Handel, Pflanzenphänotypisierung, Pflanzenstress-Erkennung, Precision Farming, Robotik-Systeme, Sensortechnik, und Vernetzung von Pflanzen. Auch viele Start-ups und junge Unternehmen mit Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland präsentierten dort ihre Innovationen am Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Weiterlesen

„Assisted Farming” im Fokus der Systems & Components

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Fazit zur Systems & Components

(DLG). „Assisted Farming“ stand im Fokus der Systems & Components, die unter dem Dach der Agritechnica 2019 vom 10. bis 16. November 2019 auf dem Messegelände in Hannover stattfand. Die rund 700 Aussteller präsentierten hierzu neueste Lösungen von den Komponenten bis zur Maschine. Aussteller und Besucher zeigten sich zum Abschluss der Messe sehr zufrieden, die Aussteller insbesondere über die hohe Qualität und Internationalität der Besucher.

Weiterlesen

AGRITECHNICA 2019: Innovationsmotor der Landwirtschaft

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

450.000 Besucher – mehr als 130.000 aus dem Ausland – Digitalisierung, Automatisierung und Robotik geben Impulse

(DLG). Die AGRITECHNICA 2019 schließt mit einem großen Erfolg ihre Tore. „Mit 2.820 Ausstellern, 450.000 Besuchern, davon mehr als 130.000 aus dem Ausland, hat die AGRITECHNICA ihre herausragende Stellung als die Weltleitmesse der Landtechnik eindrucksvoll unterstrichen“, sagte Dr. Reinhard Grandke, Hauptgeschäftsführer der DLG. „Das Leitthema ‚Global Farming – Local Responsibility‘ fokussierte die aktuellen Herausforderungen der Landwirtschaft wie Produktivitätssteigerung, Klima-, Umwelt- und Ressourcenschutz weltweit. Die Aussteller präsentierten innovative Lösungen für die Zukunftsfragen der Branche und der Gesellschaft. Die AGRITECHNICA 2019 zeigte Umsetzungsstrategien für die lokalen Herausforderungen der weltweiten Agrarregionen. Neue Verfahren, getrieben von Digitalisierung, Automatisierung und Robotik, sind dabei die größten Impulsgeber.“

Weiterlesen

Guter Start der Agritechnica 2019

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Mehr als 200.000 Besucher zur Halbzeit – 30 Prozent aus dem Ausland

(DLG). Die am Sonntag, dem 10. November, gestartete weltweit größte Messe für Landtechnik, die Agritechnica 2019, zieht wieder viele Besucher aus dem In- und Ausland an. Nach Angaben des Veranstalters DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) konnten nach den ersten vier Messetagen bereits mehr als 200.000 Fachbesucher aus aller Welt gezählt werden. Eine erste Umfrage zeigt, dass ca. 30 Prozent aus dem Ausland kommen, 2017 waren es zu diesem Zeitpunkt 25 Prozent.

Weiterlesen

Weltleitmesse für Landtechnik „Agritechnica“ startet kommenden Sonntag

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Über 2.800 Aussteller aus 53 Ländern auf dem Messegelände in Hannover – Leitthema „Global Farming – Local Responsibility“

(DLG). Am kommenden Sonntag startet die internationale Leitmesse für Landtechnik, die Agritechnica 2019 mit einer hervorragenden Ausstellerbeteiligung. Vom 10. bis 16. November (Exklusivtage am 10. und 11. November) ist das Messegelände in Hannover Anziehungspunkt für die globale Landwirtschaft. Über 2.800 Aussteller aus 53 Ländern, darunter alle international führenden Unternehmen der Branche, präsentieren unter dem Leitmotiv „Global Farming – Local Responsibility“ ein vollständiges Produktangebot und Fachprogramm rund um den modernen Pflanzenbau. Nach Angaben des Veranstalters DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) ist das Messegelände in Hannover ausgebucht.

Weiterlesen

EnergyDecentral informiert: Photovoltaik – Registrierung von Bestandsanlagen

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

DLG-Experten geben Tipps rund um die Registrierungspflicht – Photovoltaik zentrales Thema der EnergyDecentral 2020 – 17. bis 20. November 2020 in Hannover

(DLG). Seit dem 31. Januar 2019 ist das digitale Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur online. Damit ergibt sich für Marktakteure wie Photovoltaikanlagen-Betreiber die Verpflichtung zur Neuregistrierung. Eingetragen werden muss jede Photovoltaikanlage mit einem Anschluss an das öffentliche Stromnetz. Die Registrierungspflicht gilt auch dann, wenn für den Strom aus der Anlage keine Förderung gewährt oder in Anspruch genommen wird. Damit ist klar, dass alle landwirtschaftlichen Photovoltaik-Bestandsanlagen neu im digitalen Marktstammdatenregister registriert werden müssen. Die DLG-Experten geben hilfreiche Tipps für die Praxis. Das Thema „Photovoltaik in der Landwirtschaft“ wird ein fachlicher Schwerpunkt auf der EnergyDecentral, der Partnermesse der EuroTier, sein. Sie findet vom 17. bis 20. November 2020 in Hannover statt.

Weiterlesen

1 2 3 26