Start-ups @ AGRITECHNICA 2019

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Junge Unternehmen präsentieren Antworten auf die Zukunftsfragen der Landwirtschaft

Hannover. Das DLG-AgrifutureLab wird neuer internationaler Treffpunkt der landtechnischen Start-up-Szene. Im Pavillon 11 zeigten rund 40 junge Unternehmen auf der AGRITECHNICA 2019 innovative Lösungen für die Landwirtschaft aus den Bereichen 3D-Druck, Agrarsoftware, Künstliche Intelligenz (AI), Big Data Analysen, Bildanalyse, Blockchain-Technologie, Cloud Dienste, Data Exchange, Drohnenfotografie, microbielle Betriebsmittel, Online-Handel, Pflanzenphänotypisierung, Pflanzenstress-Erkennung, Precision Farming, Robotik-Systeme, Sensortechnik, und Vernetzung von Pflanzen. Auch viele Start-ups und junge Unternehmen mit Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland präsentierten dort ihre Innovationen am Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Die Agritechnica 2019 gab damit Unternehmensgründern die Chance, ihre neuen Geschäftsideen zu präsentieren und Investoren zu finden. Die Teilnehmer am DLG-AgrifutureLab hatten die Möglichkeit, ihre Projekte auf einer Start-up-Wall oder am internationalen Gemeinschaftsstand zu präsentieren. Die Networking Area bot Platz für Diskussionen mit Experten.

Pavillon 11 ist über die Eingänge an der Nordseite der Halle 11 auf dem Messegelände zu erreichen.

Weitere Informationen auch unter www.agritechnica.com/de/fachprogramm/startups-auf-der-agritechnica

ag.supply – der Onlineshop für Landwirte und Lohnunternehmer

Das DLG-AgrifutureLab wurde auf der AGRITECHNICA 2019 zum neuen internationaler Treffpunkt der landtechnischen Start-up-Szene. Im Pavillon 11, Stand D34 präsentierte unter anderem ag.supply, ein junges Start-up aus Münster auf der AGRITECHNICA 2019  ihren Online-Agrarhandel für Ersatzteile und Betriebsmittel.

Messebesucher konnten hier einen  zuverlässigen Partner für die Beschaffung landwirtschaftlicher Betriebsmittel kennenlernen, inclusive Expertenberatung über Original- und Nachbau- Ersatzteile, Saatgut, Pflanzenschutzmittel und Tierzuchtbedarf.

 

Sebastian Schauff (rechts), der Geschäftsführer und Gründer von ag.supply

Bereits über 3.000.000 Produkte aus den Bereichen Ersatzteile für Landmaschinen, Saatgut, Tierzucht, Düngemittel und Pflanzenschutzmittel sowie Betriebsmittel werden dort für Landwirte und Lohnunternehmer  im größten Agrar-Onlineshop angeboten. Das spart nicht nur die zeitaufwendige Suche bei verschiedenen Händlern, sondern auch die erheblichen Kaufnebenkosten, die durch Abholung und den Bestellvorgang sonst anfallen würden.

Gegründet wurde ag.supply im Jahr 2018 von den beiden Gesellschafter Eric Schüßler und  Sebastian Schauff. Sebastian Schauff hat langjährige Erfahrung in der Agrarbranche und hat schon mehrere Spin offs erfolgreich am Markt etabliert. Eric Schüßler ist der Mann für E-Commerce und IT. Als Manager und full stack developer aus Leidenschaft blickt er auf eine jahrelange Expertise in der Softwareentwicklung, E-commerce und in der Beratung zurück.

Qualitätssiegel „DLG Trusted AgriTrade“

Für das Engagement für die Kunden, die Leidenschaft für die Produkte und deren Qualität, wurden das Start-up ag.supply im April 2019 als erster Agrar-Onlineshop mit dem neuen DLG Qualitätssiegel „DLG Trusted AgriTrade“ ausgezeichnet. Wichtige Aspekte der Zertifizierung waren u.a. Transparenz, Produktsicherheit, Datenschutz sowie soziale Standards.

Der Agrar-Onlineshop ist im Internet unter https://www.ag.supply   verfügbar.

 

ag.supply GmbH – der agrar Lieferant

ag.supply ist ein 2018 gegründetes Start-up aus Münster, das Landwirten und Lohnunternehmern die Beschaffung von Ersatzteilen und Betriebsmitteln grundlegend vereinfacht. ag.supply bietet mit über drei Millionen Produkten ein breites Sortiment aus den Bereichen Original- und Aftermarket-Ersatzteile für Landmaschinen, Saatgut, Tierzuchtbedarf und Pflanzenschutzmittel – inklusive Beratung.

ag.supply GmbH
Sudhoff 91
48163 Münster Deutschland
Telefon: +49 2501 2659040

 

AGRITECHNICA – The World’s No. 1

Die Messe AGRITECHNICA in Hannover ist die internationale DLG-Fachausstellung für Landtechnik. Aussteller aus aller Welt präsentieren auf der AGRITECHNICA Messe Hannover die Neuheiten für die gesamte Agrarbranche. Mit ihrem Angebot an führender Technik und neuen Entwicklungen ist die Messe ein einzigartiges Informationsforum für alle Problemlösungen der Landwirtschaft und Agrartechnik. Die AGRITECHNICA Hannover ist der weltweite Meeting-Point der Landtechnikbranche, auf dem Innovationen präsentiert, Trends gesetzt und Visionen diskutiert werden. Die SYSTEMS & COMPONENTS ist die Spezialmesse unter dem Dach der AGRITECHNICA. Sie bietet eine internationale Plattform zur Präsentation von Systemen und Komponenten für die Landtechnikindustrie und verwandte Industriezweige.

Die erste Agritechnica wurde 1985 auf der Frankfurter Messe veranstaltet. Seit 1995 findet sie alle zwei Jahre im November im Wechsel mit der EuroTier auf dem Messegelände Hannover statt.

Die ersten beiden Messetage (Sonntag und Montag) sind die „Exklusivtage“ der Agritechnica. Diese sind in erster Linie für Besucher aus dem Landmaschinenhandel, Investoren aus dem Agribusiness und für die Fachpresse gedacht und haben daher einen höheren Eintrittspreis. DLG-Mitglieder haben ab dem 2. Exklusivtag an zwei Tagen freien Eintritt. „Global Farming – Local Responsibility“ – unter diesem Leitthema steht die nächste Agritechnica 2019, die vom 10. bis 16. November 2019 auf dem Messegelände in Hannover stattfindet.
An 7 Tagen ist die AGRITECHNICA Bühne für 2.800 Aussteller und bietet in 23 Hallen einen faszinierenden Blick in die Zukunft der Pflanzenproduktion.

Quelle und weitere Informationen über die Agritechnica 2019 sind auch im Internet unter www.agritechnica.com verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.