Agritechnica 2022 präsentiert Start-Ups und junge innovative Unternehmen im DLG-Agrifuture Lab

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Über 34 Unternehmen aus 12 Ländern – Impulse für Innovationen in der Landtechnik

(DLG). Die Halle 13 auf der Agritechnica 2022 wird der Treffpunkt für junge, innovative Unternehmen aus der Landtechnikbranche sein. Zur Sonderschau „DLG-Agrifuture Lab“ des Messeveranstalters DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) haben sich aktuell schon 34 Aussteller aus 12 Ländern angemeldet, die ihre neuen Produkte und Lösungsansätze dem internationalen Fachpublikum präsentieren werden.

Neben Mentoring-Programmen für Unternehmensgründer wird es auch eine Übersicht von Unterstützungsangeboten geben. Vorträge zu aktuellen Themen der landtechnischen High-Tech-Branche werden auf der Digitalplattform der DLG, DLG-Connect, im Vorfeld der Agritechnica präsentiert. Zu den Themen Carbon Farming und Agricultural Biotechnology sind Video-Aufzeichnungen schon verfügbar.

Teilnehmende Unternehmen (Stand 14.10.21):

  • Ark Vision Systems GmbH & Co. KG
  • AutoAgri AS
  • Cascade Drives AB
  • cropspot GmbH
  • Dahlia Robotics GmbH
  • Donghua International B.V.*
  • DTES2 UG (haftungsbeschränkt)
  • EFOS d.o.o.
  • Escarda Technologies GmbH
  • FAE GROUP S.p.A.*
  • FlowerChecker s.r.o.
  • FlyPard Analytics GmbH product name – GeoPard Agriculture
  • FrachtPilot
  • Geocledian GmbH
  • HelloSolution GmbH & Co. KG
  • HR Agrartechnik GmbH
  • KLIM – Carbon Farmed Solutions GmbH
  • Muddy Machines LTD*
  • Nanolike SAS
  • NUFARM Deutschland GmbH
  • Optronia GmbH
  • Perfect Fit Solutions
  • Phytoprove Pflanzenanalytik UG
  • RootCamp GmbH
  • SENCROP SAS*
  • Si-Ware Systems
  • SONEAN AGCUMEN*
  • Studford Agtech Ltd Ag-drive
  • TERZ Industrial Electronics GmbH
  • Ullmanna s.r.o.
  • World from Space – DynaCrop
  • xFarm Srl

* Ausschließlich digitale Teilnahme am Fachprogramm

Ansprechpartner bei der DLG für das DLG-Agrifuture Lab ist Lola Malou Rauch, Tel. +49(0)69 24 788-232, L.Rauch@DLG.org

Die Agritechnica findet vom 27. Februar bis 5. März 2022 auf dem Messegelände in Hannover statt.

AGRITECHNICA – The World’s No. 1

Die Messe AGRITECHNICA in Hannover ist die internationale DLG-Fachausstellung für Landtechnik. Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) verschiebt die Agritechnica. Angesichts der andauernden Corona-Pandemie sowie der nationalen und internationalen Impfsituation sehen die DLG, der VDMA Landtechnik sowie der Ausstellerbeirat der Messe nach Bewertung der Faktenlage zum jetzigen Zeitpunkt keine ausreichende Planungssicherheit für die Weltleitmesse im November. Der neue Termin für die Agritechnica ist der 27. Februar bis 5. März 2022.

Mit dem Leitthema „Green Efficiency – inspired by solutions” bringt die Agritechnica es auf den Punkt: Zukunftsfähige Landwirte finden gemeinsam mit Partnern aus Technik, Betriebsmittel und Services neue Lösungsansätze – in Hannover und auf der digitalen Plattform.

Die Agritechnica wird vom 27. Februar bis 5. März 2022 wieder auf dem Messegelände in Hannover stattfinden und ihren Besuchern ein umfassendes Ausstellungs- und Fachprogramm rund um die aktuellen Themen der internationalen Landtechnik und des Pflanzenbaus geben.

Ab November 2021 startet auf der Digital-Plattform der DLG ein begleitendes Informations- und Fachprogramm, das die Reichweite der Agritechnica verstärkt und Nutzern neue Networking-Möglichkeiten bietet.

Quelle und weitere Informationen über die Agritechnica 2022 sind auch im Internet unter www.agritechnica.com verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.