Portugal bringt mehr als 100 Unternehmen zur HANNOVER MESSE 2022

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Mehr als 100 Unternehmen aus dem Partnerland Portugal haben sich bereits für die HANNOVER MESSE 2022 angemeldet. Sie repräsentieren eine Auswahl portugiesischer Industriekapazitäten mit Technologie-Exzellenzclustern in den Bereichen Ausrüstung und Metallverarbeitung, Mobilität, Automobil, Luftfahrt, Textil, Technische Kunststoffe, Formen, Produktionstechnologien und erneuerbare Energien.

Hannover/Lissabon. Portugal hat hervorragende Wirtschaftsbeziehungen zu Deutschland und ist ein attraktiver Standort für deutsche Unternehmen und Investitionen. Unter dem Motto „Portugal Makes Sense“ zeigen Unternehmen aus Portugal ihre Produkte und Lösungen für die digitale Transformation, die Energiewende sowie für verlässliche Lieferketten. Sie machen deutlich, warum eine Zusammenarbeit mit Portugal bei Beschaffung, Outsourcing, Innovationen und Investitionen sinnvoll ist.

Die portugiesischen Aussteller sind mit einer starken Präsenz vor Ort und präsentieren ihre Technologien und Prozesse in einem zentralen Pavillon sowie in drei thematischen Pavillons in den Bereichen Engineered Parts & Solutions, Energy Solutions und Digital Ecosystems. Die Entscheider auf der Messe, insbesondere aus dem deutschen Mittelstand, entdecken vielfältige Möglichkeiten, um mit innovativen portugiesischen Unternehmen zusammenzuarbeiten und in die portugiesische Industrie zu investieren.

Portugal ist ein weltweites Schwergewicht im Bereich Engineered Parts & Solutions. Dazu zählen Branchen wie der Maschinenbau, Metall, Mobilität und Automobil sowie Luft- und Raumfahrttechnik. Mit 15 277 Unternehmen und 198 698 Beschäftigten im Jahr 2020 exportierte dieser Sektor der portugiesischen Industrie Waren und Dienstleistungen im Wert von mehr als 17,8 Milliarden Euro in mehr als 200 Länder. Große internationale Unternehmen finden in Portugal qualifizierte und erfahrene Arbeitskräfte sowie sehr wettbewerbsfähiges technologisches und technisches Know-how. So können sie Metall-, Kunststoff- und Gummiteile mit hoher Präzision produzieren und montieren.

Im Bereich Energy Solutions belegt Portugal im Good Country Index den neunten Platz. Das Land ist entschlossen, den Energieverbrauch zu senken, Ressourcen effizienter zu nutzen, eine nachhaltigere Mobilität und höhere Versorgungssicherheit zu erreichen sowie erneuerbare Energiequellen zu diversifizieren. Portugal hat sich verpflichtet, bis 2050 CO2-neutral zu sein.

Im Bereich Digital Ecosystems hat Portugal eines der lebendigsten Ökosysteme für Unternehmertum in Europa sowie eine der offensten Richtlinien für internationale Investitionen. Portugal ist ein Zentrum für Hightech und Innovationen in Bereichen wie Cybersicherheit, künstliche Intelligenz, Robotik und autonome Fahrzeuge. Portugal ist nicht nur ein für Innovationen offener Markt, sondern auch das beste Tor zu IKT-Unternehmen in Portugiesisch sprachigen Ländern.

Die portugiesische Teilnahme an der HANNOVER MESSE 2022 wird von AICEP–Portugiesische Handels- und Investitionsagentur in Partnerschaft mit AIMMAP–Verband der portugiesischen Metallverarbeitungsindustrie und der Portugiesisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer organisiert.

HANNOVER MESSE

Die HANNOVER MESSE ist die Weltleitmesse der Industrie. Ihr Leitthema „Industrial Transformation“ verbindet die Ausstellungsbereiche Automation, Motion & Drives, Digital Ecosystems, Energy Solutions, Logistics, Engineered Parts & Solutions, Global Business & Markets und Future Hub. Zu den Top-Themen zählen digitale Plattformen, Industrie 4.0, IT-Sicherheit, CO2-neutrale Produktion, KI, Leichtbau sowie Logistik 4.0. Konferenzen und Foren ergänzen das Programm. Die nächste Ausgabe wird vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2022 in Hannover ausgerichtet. Das Partnerland ist Portugal.

Quelle und weitere Informationen unter  www.hannovermesse.de

Veranstalter

Deutsche Messe AG
Messegelände
D-30521 Hannover
Internet: www.messe.de
E-Mail: info@messe.de
Tel.: +49(0)511/89-0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.