Indonesien wird Partnerland der HANNOVER MESSE 2020

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Indonesien wird das Partnerland der HANNOVER MESSE 2020. Dies bestätigten Ngakan Timur Antara, Stellvertretender Generaldirektor im Wirtschaftsministerium Indonesiens, und Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, mit der Unterzeichnung des Partnerlandvertrags am 1. November 2018 in Jakarta in Anwesenheit von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

Jakarta/Hannover. Indonesien wird das Partnerland der HANNOVER MESSE 2020. Dies bestätigten Ngakan Timur Antara, Stellvertretender Generaldirektor im Wirtschaftsministerium Indonesiens, und Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, mit der Unterzeichnung des Partnerlandvertrags am 1. November 2018 in Jakarta in Anwesenheit von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

Vom 20. bis zum 24. April 2020 steht das rohstoffreiche Land im Mittelpunkt der Weltleitmesse der Industrie. Indonesien ist Teil des südostasiatischen Staatenbundes Association of Southeast Asian Nations (ASEAN) und stellt dort die mit Abstand größte Volkswirtschaft. Der Inselstaat möchte bis 2030 zu einem der zehn größten Volkswirtschaften der Welt aufsteigen.

Bereits bis 2020 möchte Indonesien die größte digitale Volkswirtschaft Südostasiens werden. Die Initiative „Making Indonesia 4.0“ wurde ins Leben gerufen, um die Produktion durch die Einführung von Industrie 4.0-Konzepten zu revitalisieren. Dabei geht es zunächst um die Bereiche Nahrungsmittel und Getränke, Textilien, Kraftfahrzeuge, Chemikalien und Elektronik. Die indonesische Regierung entwickelt derzeit Anreize für Unternehmen, die Industrie 4.0-Technologien einführen. Neben einer schnellen Umsetzung von Industrie 4.0 konzentriert sich Indonesien auf den Ausbau der digitalen Wirtschaft. Ein umfangreiches Bildungsprogramm soll dabei unterstützen, Mitarbeitern die entsprechenden Fähigkeiten zu vermitteln.

„Die Aufnahme der Initiative ‚Making Indonesia 4.0‘ in die nationale Agenda ist von großer Bedeutung für Indonesien, da die Produktion mit einem Anteil von 20 Prozent der größte Treiber der Wirtschaft ist. Als Partnerland der HANNOVER MESSE werden wir der Welt ‚Making Indonesia 4.0‘ präsentieren und für Auslandsinvestitionen werben. Wir wollen unsere Produktion modernisieren und eine digitale Infrastruktur entwickeln“, sagt Airlangga Hartarto, Industrieminister der Republik Indonesien, während der Unterzeichnungszeremonie.

„Indonesien ist eine aufstrebende Wirtschaftsmacht in dieser Region mit Stärken in den Bereichen Produktion und Energie. Wir sind zuversichtlich, dass dieses vielfältige Land seine Chancen als Partnerland der HANNOVER MESSE nutzen wird und sich als zuverlässiger und kooperationsorientierter Investitionsstandort präsentiert,“ erklärt Köckler. „Aktuell verstärken wir unser Engagement in Südostasien, beispielsweise mit den neuen Messen Industrial Transformation ASIA-PACIFIC in Singapur und CEBIT ASEAN Thailand in Bangkok. Darüber hinaus betreiben wir seit 2015 das Messegelände Indonesia Convention Exhibition in Jakarta.“

Deutschland und Indonesien

Zwischen Deutschland und Indonesien gibt es eine langjährige wirtschaftliche Zusammenarbeit. Das gesamte Handelsvolumen zwischen beiden Ländern betrug in 2017 mehr als sechs Milliarden US Dollar. Im selben Jahr betrugen die deutschen Direktinvestitionen 289 Millionen US Dollar. Aktuell machen mehr als 250 deutsche Unternehmen Geschäft in Indonesien, darunter Festo, Robert Bosch, SAP, TÜV NORD, Siemens, MAN, ThyssenKrupp, BASF, Bayer, Daimler und BMW.

Das Partnerlandkonzept

Jedes Jahr steht ein Land im besonderen Fokus der HANNOVER MESSE. Das Partnerland zieht nicht nur die Aufmerksamkeit von Fachbesuchern und Medien auf sich, sondern spielt auch auf höchster politischer Ebene eine Rolle. Die Partnerländer der HANNOVER MESSE der vergangenen Jahre waren Mexiko, Polen, die USA, Indien und die Niederlande.

Bildunterschrift (v. l. n. r.): Peter Altmaier, Deutscher Bundesminister für Wirtschaft und Energie; Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG; Ngakan Timur Antara, Stellvertretender Generaldirektor im indonesischem Wirtschaftsministerium; Airlangga Hartarto, Minister für Industrie, Republik Indonesien.

HANNOVER MESSE – Get new technology first!

Die HANNOVER MESSE ist die Weltleitmesse der Industrie. Mit dem Leitthema „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ bildet sie die Digitalisierung der Produktion und Energiesysteme ausführlich ab. Neben den sechs Leitmessen – IAMD–Integrated Automation, Motion & Drives, Digital Factory, Energy, Industrial Supply, ComVac und Research & Technology gibt es Sonderbereiche für Startups und Karrierethemen. Mehr als 90 Konferenzen und Foren runden das Programm ab. Die nächste Ausgabe wird vom 01. bis 05. April 2019 in Hannover ausgerichtet. Schweden ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2019.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist ein weltweit führender Veranstalter von Investitionsgütermessen im In- und Ausland. Mit einem Umsatz von 356 Millionen Euro im Jahr 2017 zählt sie zu den fünf größten deutschen Messegesellschaften. Zum unternehmenseigenen Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie (in alphabetischer Reihenfolge) die CEBIT (Business-Festival für Innovation und Digitalisierung), die CeMAT (Intralogistik und Supply Chain Management), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Teppiche und Bodenbeläge), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die INTERSCHUTZ (Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit), die LABVOLUTION (Labortechnik) und die LIGNA (Holzbearbeitung und Forsttechnik). Darüber hinaus ist das Messegelände regelmäßig Schauplatz von Gastveranstaltungen, die Leitmessen ihrer Branchen sind: AGRITECHNICA (DLG; Agrartechnik) und EuroTier (DLG; Nutztierhaltung), EMO (VDW; Werkzeugmaschinen), EuroBLECH (Mack Brooks; Blechbearbeitung) und IAA Nutzfahrzeuge (VDA; Transport, Logistik, Mobilität). Mit mehr als 1 200 Beschäftigten und 58 Sales Partnern ist die Deutsche Messe in rund 100 Ländern präsent.

Quelle und weitere Informationen unter www.hannovermesse.de

Veranstalter

Deutsche Messe AG
Messegelände
D-30521 Hannover
Internet: www.messe.de
E-Mail: info@messe.de
Tel.: +49(0)511/89-0

Messedauer: Montag, 01. April, bis Freitag, 05. April 2019
Öffnungszeiten: von 9.00 bis 18.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.