solarstrombauer.de

Erster Leichtbau-Gipfel auf der HANNOVER MESSE 2019

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Das Bundeswirtschaftsministerium lädt zur ersten Leichtbau-Konferenz auf die HANNOVER MESSE 2019. Bei dem Spitzentreffen von Politik, Wirtschaft und Forschung am 2. April geht es um die Bedeutung, die Wettbewerbssituation sowie eine Strategie zur Förderung der Schlüsseltechnologie Leichtbau. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier wird die Konferenz eröffnen und die Auftaktrede halten.

Hannover. Seit vielen Jahren schon ist Leichtbau ein Schwerpunkt der HANNOVER MESSE. 2019 rückt das Thema jetzt aber auf die große Bühne. Mit dem 1. Lightweighting Summit macht die Bundesregierung deutlich, dass Leichtbau ganz oben auf die industriepolitische Agenda gehört. „Leichtbau steht für Material- und Ressourceneffizienz“, sagt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. „Unser klares Ziel ist es, Leichtbau als Schlüsseltechnologie zu fördern und damit den Weg zu ebnen für eine noch breitere industrielle Anwendung. Mit der Leichtbau-Konferenz auf der HANNOVER MESSE wollen wir den dafür nötigen Dialog zwischen Politik, Wirtschaft und Forschung voranbringen.“

Rund 300 Teilnehmer werden zum 1. Lightweighting Summit erwartet. Die Konferenz beginnt am Dienstag, 2. April 2019, auf der HANNOVER MESSE um 14 Uhr und endet nach mehreren Keynotes hochkarätiger Sprecher und zwei Paneldiskussionen gegen 17 Uhr. Aus Sicht der Messe ist die Veranstaltung ein absoluter Gewinn: „Das Interesse an Leichtbau erstreckt sich über die gesamte HANNOVER MESSE“, sagt Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe. „Wir befinden uns aktuell in einer Situation, in der viele Branchen und Hersteller erst entdecken, wie sie von Leichtbau profitieren können. Dabei geht es um den Einsatz verschiedenster Werkstoffe genauso wie innovatives Engineering und digitalisierte Entwicklungsketten.“

Die deutsche Industrie hat sich in den vergangenen Jahren mit ihrer Leichtbau-Kompetenz bereits einen Namen gemacht. Wie diese Position in Zukunft gestärkt und ausgebaut werden kann, wird auch Thema beim 1. Lightweighting Summit sein. Außerdem soll dort noch einmal deutlich werden, dass der Einsatz und die Kombination verschiedener Werkstoffe wie Kunststoff, Faserverbundwerkstoffe, Aluminium, Holz oder auch Stahl und Beton zwar die Basis des Leichtbaus darstellen, aber längst nicht das ganze Spektrum beschreiben. Ebenso bedeutsam für Material- und Ressourcenschutz sowie die Verbesserung von Funktionalitäten sind konstruktiver und konzeptioneller Leichtbau. Zudem spielt der Leichtbau eine Schlüsselrolle bei der Einführung digitaler Entwicklungsketten und bietet so zahlreiche Anknüpfungspunkte an das zentrale Thema der HANNOVER MESSE – Industrie 4.0.

HANNOVER MESSE – Get new technology first!

Die HANNOVER MESSE ist die Weltleitmesse der Industrie. Mit dem Leitthema „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ bildet sie die Digitalisierung der Produktion und Energiesysteme ausführlich ab. Neben den sechs Leitmessen – IAMD–Integrated Automation, Motion & Drives, Digital Factory, Energy, Industrial Supply, ComVac und Research & Technology gibt es Sonderbereiche für Startups und Karrierethemen. Mehr als 90 Konferenzen und Foren runden das Programm ab. Die nächste Ausgabe wird vom 01. bis 05. April 2019 in Hannover ausgerichtet. Schweden ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2019.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist ein weltweit führender Veranstalter von Investitionsgütermessen im In- und Ausland. Mit einem Umsatz von 356 Millionen Euro im Jahr 2017 zählt sie zu den fünf größten deutschen Messegesellschaften. Zum unternehmenseigenen Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie (in alphabetischer Reihenfolge) die CEBIT (Business-Festival für Innovation und Digitalisierung), die CeMAT (Intralogistik und Supply Chain Management), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Teppiche und Bodenbeläge), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die INTERSCHUTZ (Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit), die LABVOLUTION (Labortechnik) und die LIGNA (Holzbearbeitung und Forsttechnik). Darüber hinaus ist das Messegelände regelmäßig Schauplatz von Gastveranstaltungen, die Leitmessen ihrer Branchen sind: AGRITECHNICA (DLG; Agrartechnik) und EuroTier (DLG; Nutztierhaltung), EMO (VDW; Werkzeugmaschinen), EuroBLECH (Mack Brooks; Blechbearbeitung) und IAA Nutzfahrzeuge (VDA; Transport, Logistik, Mobilität). Mit mehr als 1 200 Beschäftigten und 58 Sales Partnern ist die Deutsche Messe in rund 100 Ländern präsent.

Quelle und weitere Informationen unter www.hannovermesse.de

Veranstalter

Deutsche Messe AG
Messegelände
D-30521 Hannover
Internet: www.messe.de
E-Mail: info@messe.de
Tel.: +49(0)511/89-0

Messedauer: Montag, 01. April, bis Freitag, 05. April 2019
Öffnungszeiten: von 9.00 bis 18.00 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.