HANNOVER MESSE 2019: Infrastruktur für Elektromobilität

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Wer aktuell durch bundesdeutsche Großstädte wandelt, der bemerkt auf jeden Fall eines: Die Zahl der E-Ladesäulen hat sich massiv erhöht. Zwar gibt es noch nicht, wie zum Beispiel in Kalifornien, eine Extraspur („E-Lane“) für Elektroautos, doch ist die Elektromobilität auch in Deutschland auf dem Vormarsch.

Hannover. Das freut Hersteller wie Anbieter von Ladeinfrastrukturen, die mit den ersten sichtbaren Erfolgen selbstbewusster denn je ihr innovatives Produktportfolio auf der HANNOVER MESSE präsentieren. Darunter auch der sauerländische Mittelständler Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG. „2019 wird ein sehr spannendes Jahr“, sagt Alfred Vrieling, Head of Sales bei Mennekes. „Der amerikanische Hersteller Tesla wird mit seinem Modell 3 auf den deutschen Markt kommen, dann wird sich zeigen, was passiert.“ Vrieling blickt optimistisch in die Zukunft. „Wenn die Elektromobilität durchstartet, sind wir auf jeden Fall dabei“, freut er sich über die anstehende Mobilitätswende. Das Technologie-Unternehmen aus Siegen hat über den heimischen Markt hinaus ganz Europa im Blick, wobei sich zurzeit in Norwegen, in der Schweiz, in Schweden und in den Niederlanden am meisten tut.

Weiterlesen

HANNOVER MESSE 2019 mit umfassendem Angebot zum Leichtbau

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Warum Leichtbau für die Industrie, aber auch darüber hinaus eine Schlüsseltechnologie für die Zukunft ist, wird ein wichtiges Thema der HANNOVER MESSE 2019 sein. Von Werkstoffen, deren Möglichkeiten viele Branchen erst noch entdecken werden, bis zur Spitzenkonferenz von Politik, Forschung und Industrie wird es in Hannover vom 1. bis 5. April um den konkreten Einsatz von Leichtbaulösungen sowie um Strategien gehen, um dieser Querschnittstechnologie einen noch größeren Einfluss zu verschaffen.

Hannover. Dass Leichtbau Gewicht reduziert und Material einspart, ist bekannt. Dass Leichtbau Herstellungskosten sinken lässt, auch. Dass es darum aber fast nur am Rande geht, muss erst noch in den Köpfen ankommen. Das zentrale Anliegen im Leichtbau ist vielmehr, das Produkt oder Bauteil besser zu machen – etwa im Hinblick auf Belastbarkeit, Effizienz oder auch Design. Hinzu kommt, dass Leichtbau Ressourcen und Material effizient einsetzt und sowohl den Energieeinsatz als auch die damit verbundenen Emissionen reduziert. Das steigert die Wettbewerbsfähigkeit und leistet gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz. „Leichtbau ist ein sehr wichtiges Thema der HANNOVER MESSE 2019“, sagt Olaf Daebler, Global Director Industrial Supply im Team der Deutschen Messe AG. „Anwender aller Branchen treffen in Hannover auf Experten, die ihnen zeigen, wie sie ihre Produkte durch Leichtbau verbessern können.“ Zahlreiche Unternehmen und Verbände auf der gesamten HANNOVER MESSE präsentieren intelligente Leichtbaulösungen. Die zentrale Anlaufstelle für das Thema Leichtbau findet sich im Bereich Industrial Supply in Halle 5.

Weiterlesen

HANNOVER MESSE 2019: Mit Künstlicher Intelligenz die Produktion optimieren

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Ob E-Commerce, Gaming oder Gesundheitswesen – der Einsatz von Künstlicher Intelligenz, Machine Learning oder Virtual Reality/Augmented Reality (AR/VR) ist in kommerziellen Bereichen bereits selbstverständlich. Jetzt geht die Industrie nach vorn und zeigt unter dem Leitthema „Industrial Intelligence“ auf der HANNOVER MESSE 2019, wie sie diese Technologien nutzt.

Hannover. „Es gibt eine Herausforderung, die noch größer ist, als das eigene Geschäft digital zu transformieren: es nicht zu tun.“ Auf diese klare Formel bringt es Microsofts General Manager im Bereich Manufacturing & Resources Industry, Cağlayan Arkan. Die HANNOVER MESSE treibt die Entwicklung zur Industrie 4.0 seit vielen Jahren voran. Im kommenden April liegt der Schwerpunkt dabei auf dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz, Machine Learning und VR/AR. „Die Vernetzung der Maschinen innerhalb der Fertigung sowie die Entwicklung smarter Komponenten bringt große Datenmengen hervor, die ihrerseits die Basis für den Einsatz innovativer Technologien wie Machine Learning, Digital Twin oder VR/AR darstellen“, sagt Arno Reich, Global Director Digital Factory im Team der HANNOVER MESSE. „Wir werden eine Vielzahl von Ausstellern haben, die im April ihre KI-basierten Lösungsansätze in Hannover zeigen.“

Weiterlesen

Die nächste photokina findet im Mai 2020 statt

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Imaging-Industrie und Koelnmesse beschließen neuen Startpunkt für den Jahresturnus

Köln. Nach der erfolgreich verlaufenen photokina 2018 haben sich der Photoindustrie-Verband (PIV), Frankfurt, als ideeller Träger der Messe und der Veranstalter Koelnmesse darauf verständigt, die nächste weltweite Leitmesse nicht wie zunächst geplant im Mai 2019, sondern im Mai 2020 zu veranstalten. Dann werden von Mittwoch, 27.05.2020 bis Samstag, 30.05.2020, wieder alle marktführenden Unternehmen der Imagingbranche in Köln erwartet. Die Entscheidung, den Start des angekündigten Jahresturnus um ein Jahr zu verschieben, soll allen Beteiligten die Möglichkeit geben, die erfolgreich begonnene Neukonzeptionierung der photokina weiter zu entwickeln und neue Zielgruppen bei Ausstellern und Besuchern zu erschließen, um den Status der Messe als globale Plattform der Foto- und Imaging-Branche auszubauen.

Weiterlesen

Erik Thijssen mit DLG-Medaille für internationale Zusammenarbeit in Silber ausgezeichnet

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Ehemaliger Präsident des European Pig Producer e.V. baute Netzwerk von Praktikern auf

(DLG). Der Vorstand der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat den Unternehmer Erik Thijssen auf dem Cattle & Pig Event während der EuroTier 2018 mit der DLG-Medaille für internationale Zusammenarbeit in Silber ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung ehrt die DLG, wie Präsident Hubertus Paetow in seiner Laudatio hervorhob, seine Verdienste für die Landwirtschaft und insbesondere für den Ausbau eines Netzwerkes von internationalen Schweinehaltern für den fachlichen Austausch.

Weiterlesen

HANNOVER MESSE 2019: Mehr Energieeffizienz durch Digitalisierung

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Der stete Ausbau fluktuierender erneuerbarer Energien im Zuge der Klimaschutzziele erfordert in allen Bereichen eine höhere Flexibilität. Dadurch ergeben sich für das gesamte Energiesystem neue Herausforderungen. Flexibilisierung und Digitalisierung sind der Schlüssel zur Transformation des Energiesystems. Auf der HANNOVER MESSE werden insbesondere in der Sonderschau Digital Energy Technologien und Lösungen gezeigt.

Hannover. „Die Technologien für mehr Energieeffizienz sind bereits vorhanden“, so Anke Hüneburg, Leiterin Bereich Energie beim Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI) , „aber sie können nicht mehr losgelöst von der Steuerung und der Flexibilität des Energieeinsatzes – also der Frage: Wie viel Energie wird wann wo benötigt? – betrachtet werden.“ Hüneburg betont die zusätzlichen Chancen, die sich hier insbesondere auch durch die Digitalisierung ergeben: „Die gewonnenen Daten und Informationen, die durch die Digitalisierung der Energiewirtschaft gewonnen werden, ermöglichen es, die technologischen Lösungen effizienter zu nutzen und die Flexibilitätspotenziale für ein kostengünstiges Gesamtsystem endlich rentabel zu gestalten.“

Weiterlesen

Messe sortiert Digitalthemen neu

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

  • CEBIT Hannover wird abgesagt
  • Industrienahe Digitalthemen der CEBIT gehen in die HANNOVER MESSE
  • Neue fokussierte Digitalfachmessen in Vorbereitung

Hannover. Angesichts rückläufiger Flächenbuchungen für die CEBIT 2019 bereinigt die Deutsche Messe ihr Veranstaltungsportfolio. Die industrienahen Digitalthemen der CEBIT werden in der HANNOVER MESSE weitergeführt, für die übrigen Themenfelder der CEBIT sollen inhaltlich spitze Fachveranstaltungen entwickelt werden, die sich gezielt an Entscheider ausgewählter Branchen richten, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hannover mit.

Die technologische Entwicklung der vergangenen Jahre zeigte, dass eine Horizontalmesse wie die CEBIT in der digitalen Wirtschaft zunehmend auf rückläufige Nachfrage stößt. Da die Innovationsschritte durch die Digitalisierung vor allem in den Anwendungsbranchen greifen, ist Digitalisierung bei nahezu allen Branchenfachmessen das beherrschende Thema. Dies beeinflusst die Messepolitik der Unternehmen, die zu den klassischen Kernausstellern der CEBIT gehören. Sie nutzen immer häufiger die Branchenmessen der Anwender als Plattform für Geschäftsanbahnung.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 23