Sonderschau zur Zukunft der Produktion in der Prozessindustrie

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Die Sonderschau wird unter dem Motto „Process Industry: Future Production is Modular & Open“ organisiert. Schwerpunkte sind zum einen die Kerntechnologie der modularen Automation – das Module Type Package (MTP), das den einzelnen Modulen eine digitale Beschreibung gibt, – und zum anderen die NAMUR Open Architecture (NOA), die einen sicheren zweiten Kanal für Vitaldaten unter anderem für Monitoring und Optimierung von Prozessanlagen ermöglicht, ohne den eigentlichen Prozess zu stören.

Hannover. „Durch die Modulare Produktion können Prozessanlagen schnell erstellt und umgerüstet werden“, sagt Felix Seibl, Fachbereichsgeschäftsführer Messtechnik + Prozessautomatisierung im ZVEI (Verband der Elektro- und Digitalindustrie). „Gleichzeitig ermöglicht es den Unternehmen, flexibel auf neue Marktanforderungen zu reagieren und den Engineering-Aufwand erheblich zu reduzieren.“

Die Modulare Produktion mit MTP ist ein wichtiger Bestandteil der Digitalisierung der Prozessindustrie, die von den Anlagenbetreibern immer stärker vorangetrieben wird. Somit lassen sich wichtige KPIs von Prozessanlagen wesentlich verbessern. Im Durchschnitt können die Zeit bis zum Markteintritt halbiert, der Engineering-Aufwand um 70 Prozent reduziert, die Flexibilität um 80 Prozent erhöht werden.

Weiterlesen

Die portugiesische Industrie zeichnet sich durch Innovationen aus

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Portugal, das Partnerland der HANNOVER MESSE 2022, ist ein Global Player auf dem Markt der technischen Teile und Lösungen. In diesem Geschäftsfeld hat das Leistungsangebot der portugiesischen Unternehmen eine enorme internationale Wettbewerbsfähigkeit bewiesen. Engineered Parts & Solutions ist einer der zentralen Bereiche, in denen sich Portugal auf der HANNOVER MESSE 2022 präsentieren wird – vertreten durch 69 Unternehmen in Halle 3.

Hannover/Lissabon. Dank der hochflexiblen Produktion von Kleinserien mit hohem Mehrwert und herausragendem Preis-Leistungs-Verhältnis hat Portugal in den letzten Jahren seine Position als internationaler Akteur gestärkt. Hauptabnehmer sind wichtige, anspruchsvolle, hochentwickelte Branchen wie die Automobil-, Luftfahrt , Elektro- und Elektronikindustrie, um nur einige zu nennen.

Für die Fertigung von Hochpräzisionsbauteilen aus Metall, Kunststoff oder Gummi setzen führende internationale Unternehmen auf die qualifizierten und erfahrenen portugiesischen Arbeitskräfte und die technologische und ingenieurtechnische Leistungsfähigkeit der portugiesischen Hersteller.

Weiterlesen