photokina 2014 Rückblick

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Köln: Mit einem sehr guten Ergebnis ist am Sonntag, den 21. September 2014 die 33. photokina zu Ende gegangen. Rund 185.000 Besucher aus über 160 Ländern erlebten eine Messe, die sich so jung und frisch präsentierte wie selten zuvor. Action- und Livestyle-Cams, Wearables, Multikopter und professionelles Filmequipment ergänzten das vielfältige Angebotsspektrum der Foto- und Imagingindustrie und zeigten: Fotografieren und Filmen liegt voll im Trend. Das internationale (Fach-)Publikum nutzte intensiv die Gelegenheit, neue Angebote auszuprobieren und sich mit anderen Foto-Enthusiasten auszutauschen. Auch die Aussteller waren über den Messeverlauf hoch erfreut und lobten vor allem die hohe Internationalität der Fachbesucher. Ihr Anteil am Besucheraufkommen lag bei 47,7 Prozent, davon kamen 44,3 Prozent aus dem Ausland. Wachstum gab es insbesondere bei der Zahl der Besucher aus den USA, Asien und Südostasien sowie der Region Ozeanien. Dementsprechend zufrieden war Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH: “Köln ist für die Foto- und Imagingindustrie der ‘place to be’. Hier stellt die Branche die Weichen für das Business der Zukunft.”

Von der photokina 2014 werde eine große Signalwirkung ausgehen, so die einhellige Meinung an den Ständen. Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH, betonte die Bedeutung der Messe als Trendsetter: “Die Branche profitiert jetzt davon, dass die photokina kontinuierlich Trendthemen aufgegriffen und Angebotsbereiche ausgebaut hat, um so immer die aktuelle Marktsituation abzubilden.” Deutlich macht dies auch die Zahl der Unternehmen, die erstmals auf der Messe vertreten waren. Mit rund 180 Unternehmen lag sie so hoch wie nie. Darunter fanden sich so bekannte Firmen wie Google, GoPro, RED Digital und Blackmagic, aber auch junge Unternehmen wie Lytro, Helipro oder das Startup Panono.

Weiterlesen

photokina 2014

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Köln: Die photokina ist die internationale Leitmesse der gesamten Photo- und Imagingbranche. Sie bietet als einzige Veranstaltung weltweit die umfassende Darstellung aller Bildmedien, aller Bildtechniken und aller Bildmärkte – für Professionals und für Consumer. Das Spektrum reicht von der Bildaufnahme über die Speicherung und Bearbeitung bis hin zur Bildübertragung und Wiedergabe. Die photokina versteht sich nicht nur als Umsatzmotor der Photo- und Imgingbranche, sondern auch als Neuheiten und Trendforum, das die Konvergenz und Vernetzung der unterschiedlichen Technologie- und Produktwelten deutlich macht.

Vom 16. bis 21. September 2014 bringt die photokina 2014 wie keine andere Veranstaltung Industrie, Handel, professionelle Anwender und fotobegeisterte Endverbraucher  auf der international bedeutendsten Order-, Informations- und Erlebnisplattform in Köln zusammen.

Die photokina ist weit mehr als Fotografie. Die Leitmesse der Branche vereint alle Welten des Imaging an einem Ort. Welten zum Anfassen, Erleben und Eintauchen. Welten, in denen die Faszination Imaging erfahrbar wird. Von der Bildaufnahme über die Bildbearbeitung sowie Bildspeicherung bis zur Bildausgabe, hier werden Innovationen gezeigt sowie zukunftsweisende technologische Entwicklungen und Trends in den Fokus gesetzt: Mobile Imaging, Connectivity, Movie, cgi, 3D-Druck und vieles mehr. Ein beeindruckendes Eventprogramm mit Kongressen, Workshops, Symposien, Bilderschauen und viele Special Events auf dem Messegelände und in der ganzen Stadt runden das Konzept der photokina ab.

Weiterlesen