CeBIT 2017: Das waren die Toptrends der CeBIT 2017

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Die diesjährige CeBIT machte die rasant fortschreitende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft erlebbar wie nie: vom Kleinbus, der dank künstlicher Intelligenz die Fragen von Passagieren beantwortet, über Drohnen, die Inspektionen an Industrieanlagen durchführen können bis zur Smart City mit ressourcenschonender Infrastruktur und neuartigen Dienstleistungen für den Bürger.

Hannover. Ein ganzes Feuerwerk an technischen Innovationen entfachte das diesjährige Partnerland Japan, das mit rund 120 Unternehmen auf 7 200 Quadratmetern Ausstellungsfläche vertreten war – der größte Länderpavillon in der Geschichte der CeBIT. Ausrufezeichen im Programm der CeBIT setzten auch die Global Conferences mit mehr als 200 Sprechern auf drei Bühnen, darunter der führende japanische Robotik-Forscher Hiroshi Ishiguro, KI-Visionär Ray Kurzweil, der für die nächsten 15 Jahre die Verschmelzung von Mensch und Maschine voraussagt, und Social-Media-Spezialist Michal Kosinski mit provokanten Einschätzungen zum Thema Psycho-Targeting im Vorfeld politischer Wahlentscheidungen. Der amerikanische Whistleblower Edward Snowden, der aus seinem russischen Exil per Live-Video zugeschaltet wurde, erklärte, dass es dank der fortschreitenden Ausbreitung von Verschlüsselungstechnologien für Angreifer inzwischen schwieriger sei, an Daten zu kommen. Doch das „goldene Zeitalter für Geheimdienste“ bleibe Realität.

Weiterlesen

Starke CeBIT 2017: Alle freuen sich auf die neue CeBIT im Juni 2018

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Nach fünf Tagen geht heute in Hannover die CeBIT 2017 zu Ende. Die Veranstaltung bot in diesem Jahr so viel Digitalisierung zum Anfassen wie noch nie. Unter dem Topthema „d!conomy – no limits“ hatten mehr als 3 000 Aussteller aus 70 Nationen ihre technologischen Innovationen für die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft präsentiert.

Hannover. Mit einer positiven Bilanz ging am Freitag die CeBIT 2017 zu Ende. „Digitalisierung zum Anfassen, ein Partnerland der Innovation und ein inhaltliches Programm der Spitzenklasse – die CeBIT 2017 geht rundweg erfolgreich zu Ende. Diese starke CeBIT 2017 im Rücken gibt uns den Schwung für die neue CeBIT im Juni 2018“, sagte Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG, am Freitag in Hannover.

„Die Welcome Night mit dem japanischen Premierminister Shinzō Abe und Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Messegelände war ein beeindruckender Startschuss. Diese vibrierende Stimmung hat sich in den nächsten Tagen in den Messehallen fortgesetzt“, sagte Frese. Insbesondere der Auftritt des Partnerlandes Japan habe die mehr als 200 000 Besucher beeindruckt.

Weiterlesen

Sehr große Ausstellernachfrage für die Agritechnica 2017

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Weltgrößte Landtechnikausstellung vom 12. bis 18. November 2017 in Hannover – Mehr als 2.900 Aussteller erwartet – „Green Future – Smart Technology“ im Fokus

(DLG). Für die im November stattfindende, weltweit größte Fachausstellung für Landtechnik, die Agritechnica 2017, zeichnet sich eine sehr gute Beteiligung von Landmaschinenherstellern aus dem In- und Ausland ab. Dies lässt sich aus dem bisherigen Anmeldeergebnis ablesen. Es liegt zum vergleichbaren Zeitpunkt höher als bei der vergangenen Veranstaltung in 2015. Daher rechnet der Veranstalter DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) in diesem Jahr mit mehr als 2.900 Ausstellern aus dem In- und Ausland.

Weiterlesen

Fraunhofer ISE entwickelt SmartCalc.CTM

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Neue Software analysiert Leistungsverluste bei der Herstellung von Solarmodulen

Presseinformation 26/16 vom 14. Dezember 2016 des Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Forschung und Industrie investieren viel Know-how in die Leistungssteigerung von Solarzellen. Um von dem Effizienzvorsprung auf Zellebene auch auf Modulebene zu profitieren, muss die Integration von Solarzellen zuverlässig und gleichzeitig verlustarm umgesetzt werden. Vor diesem Hintergrund hat die Gruppe »Photovoltaische Module« am Fraunhofer ISE die Software SmartCalc.CTM entwickelt. PV-Modulhersteller und Materialhersteller können damit den Aufbau und die Materialkombination eines PV-Moduls optimieren, ohne dass eine Prototypenherstellung erforderlich ist.

Weiterlesen

Bundesnetzagentur startet erste Ausschreibungen nach dem EEG 2017

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Pressemitteilung der Bundesnetzagentur vom 12.12.2016

Homann: „Wir berücksichtigen Erfahrungen aus den Pilotausschreibungen“

Die Bundesnetzagentur hat heute die erste Ausschreibung für Solaranlagen ab einer installierten Leistung von 750 kW nach dem EEG 2017 bekannt gegeben

Mit dem ersten Ausschreibungsverfahren nach dem EEG 2017 wird die wettbewerbliche Bestimmung der Höhe der Zahlungen weiterentwickelt und fortgesetzt. Die Pilotphase der bisherigen Freiflächenausschreibungen ist erfolgreich verlaufen„, sagt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur. Er ergänzt: „Unsere Erfahrungen sind in den Gesetzgebungsprozess zum EEG 2017 eingeflossen und haben zu einer Vereinfachung der Verfahren für die Bieter geführt.

Weiterlesen

Agritechnica 2017 geht mit dem Leitthema „Green Future – Smart Technology“ an den Start

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Weltleitmesse für Landtechnik vom 12. bis 18. November 2017 in Hannover – Anmeldeschluss für Aussteller der 1. Februar 2017 – Wechsel in der Projektleitung

(DLG). Mit dem Versand der Anmeldeunterlagen an die Aussteller sind jetzt die Vorbereitungen für die Weltleitmesse der Landtechnik, die Agritechnica 2017, angelaufen. Der international führende Branchentreffpunkt präsentiert sich unter dem Leitthema „Green Future – Smart Technology“ vom 12. bis 18. November 2017 auf dem Messegelände in Hannover. Veranstalter ist die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft). Anmeldeschluss für Aussteller ist der 1. Februar 2017.

Die Agritechnica ist unter allen Landtechnik-Messen einzigartig: Auf ihr sind alle global operierenden Landtechnik-Unternehmen direkt vertreten. Sie bietet insgesamt das umfassendste und vielseitigste Messeprogramm für den Acker- und Pflanzenbau. 2.900 Aussteller aus aller Welt beteiligten sich bei der vergangenen Veranstaltung in 2015. Mit mehr als 450.000 Fachbesuchern aus 115 Ländern hatte die Agritechnica 2015 eine Sogwirkung auf die Landwirte, Lohnunternehmer und Maschinenringe aus aller Welt ausgeübt. Der Landmaschinenhandel weltweit sieht die Agritechnica als sein Forum und nutzt besonders die Exklusivtage. Die Agritechnica wird auch in 2017 der Treffpunkt für die weltweite Agrarbranche sein.

Weiterlesen

VDMA: Leitmesse Energy Decentral stärkt die eigene Positionierung und setzt auf die richtigen Themen

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

• Mit starker Internationalität und neuen Formaten wie dem Blockheizkraftwerk-Service-Special bestätigt die Energy Decentral ihre Position als Leitmesse für dezentrale Energieversorgung über die Biogas-Produktion hinaus. • Als erste Fachmesse informiert die Energy Decentral über die möglichen Auswirkungen der kommenden Gesetzgebung für Motorenanlagen.

Hannover, 18. November 2016 – Die Leitmesse Energy Decentral in Hannover fand genau zum richtigen Zeitpunkt statt. Nach monatelangem Warten auf politische Entscheidungen besteht nun Klarheit über die weitere Gesetzgebung im Bioenergiebereich und bei dezentralen Gaskraftwerken. Zahlreiche Besitzer von Biogasanlagen und Blockheizkraftwerken haben die Energy Decentral genutzt, um sich mit den neuesten Regularien, Trends und Entwicklungen vertraut zu machen „Es gilt jetzt, die Chancen für Investitionen in Effizienz und Flexibilität zu nutzen“, sagt Gerd Krieger, für Motorenanlagen zuständiger stellvertretender Geschäftsführer von VDMA Power Systems.

Weiterlesen

1 8 9 10 11 12 15