HANNOVER MESSE 2017: HNE Eberswalde präsentierte den Prototypen einer Werkzeugmaschine aus Holz

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Mit dem Prototypen einer Werkzeugmaschine aus Holz zeigte die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), welches Potenzial im Konstruktionswerkstoff Holz steckt.

Hannover: Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) macht immer mal wieder mit einzigartigen Exponaten auf sich aufmerksam. War es im letzten Jahr noch das Wood-E-Bike, ein faszinierendes Fahrrad mit wesentlichen Komponenten aus Holz und integriertem Elektroantrieb, brachten die Forscher und Entwickler aus dem treffenderweise auch “Waldstadt“” genannten Eberswalde eine weitere praktische Holzkonstruktion mit zur HANNOVER MESSE 2017. Als Standpartner der TU Berlin präsentierten die Brandenburger erstmals den Prototypen einer Werkzeugmaschine, die größtenteils aus Holz besteht.

Auch in Zeiten des 3-D-Druckes gilt Holz nach wie vor als idealer Konstruktionswerkstoff, da sich mit relativ einfachen Mitteln komplexe Geometrien erstellen lassen. Weitere Vorteile von Holzbaukonstruktionen liegen in ihrer Nachhaltigkeit, in den hervorragenden Planungs- und Gestaltungsmöglichkeiten, im Raumklima und auch in einem gewissen Wohlfühlfaktor, der sich aus der optischen und haptischen Wahrnehmung des Werkstoffs Holz ergibt. Das Innovationspotenzial einer Werkzeugmaschine aus Holz liegt unter anderem auch darin, dass sich verschleißbehaftete Systemkomponenten wie Portale, Tische, Gehäuse und Spannvorrichtungen reproduzieren und dann ohne weiteres austauschen lassen. Das Projekt wurde von Studierenden des Bachelorstudiengangs Holztechnik der HNEE initiiert.

HNE Eberswalde auf der HANNOVER MESSE am Gemeinschaftsstand Innovationsmarkt Berlin-Brandenburg in der Halle 2 am Stand 33

Holz-CNC-Fräse

Holz-CNC-Fräse

Holz-CNC-Fräse

Holz-CNC-Fräse

Gemeinschaftsstand Innovationsmarkt Berlin-Brandenburg

 

Über HNE Eberswalde

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
17 Studiengänge und ein sehr individuelles, dem nachhaltigen Wirtschaften verpflichtetes Profil, mit starkem Bezug zum ländlichen Raum. Klimaneutrale Hochschule. Vielfältige regionale/Internationale Forschungs- & Praxiskooperationen.

Forschungsschwerpunkt 1: Nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums Forschungsschwerpunkt 2: Nachhaltige Produktion und Nutzung von Naturstoffen

Weitere Informationen unter        www.hnee.de

 

HANNOVER MESSE – Get new technology first!

Die weltweit wichtigste Industriemesse wird vom 24. bis 28. April 2017 in Hannover ausgerichtet. Unter dem Leitthema „Integrated Industry – Creating Value“ ist die HANNOVER MESSE der globale Hotspot für alle Themen rund um die Digitalisierung der Produktion (Industrie 4.0) und der Energiesysteme (Integrated Energy). Sie vereint sieben Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, MDA – Motion, Drive & Automation, Digital Factory, Energy, ComVac, Industrial Supply und Research & Technology. Polen ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2017.

Deutsche Messe AG
Die Deutsche Messe AG feiert 2017 ihr 70-jähriges Jubiläum. Aus der ersten Exportmesse 1947 hat sich in sieben Jahrzehnten ein weltweit führender Veranstalter von Investitionsgütermessen im In- und Ausland entwickelt. Mit einem Umsatz von voraussichtlich 301 Millionen Euro im Jahr 2016 zählt das Unternehmen zu den fünf größten deutschen Messegesellschaften. Zu seinem eigenen Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie (in alphabetischer Reihenfolge) die CeBIT (Digitales Business), die CeMAT (Intralogistik und Supply Chain Management), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Teppiche und Bodenbeläge), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die INTERSCHUTZ (Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit), die LABVOLUTION mit der BIOTECHNICA (Labortechnik, Biotechnologie) und die LIGNA (Holzbearbeitung und Forsttechnik). Darüber hinaus ist das Messegelände regelmäßig Schauplatz von Gastveranstaltungen, die Leitmessen ihrer Branchen sind: AGRITECHNICA (DLG; Agrartechnik) und EuroTier (DLG; Nutztierhaltung), EMO (VDW; Werkzeugmaschinen), EuroBLECH (Mack Brooks; Blechbearbeitung) und IAA Nutzfahrzeuge (VDA; Transport, Logistik, Mobilität). Mit mehr als 1 200 Beschäftigten und 62 Sales Partnern ist die Deutsche Messe in mehr als 100 Ländern präsent.
Quelle und weitere Informationen unter www.hannovermesse.de
.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.