gamescom 2017: Vorbericht

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

gamescom 2017:
The Heart of Gaming schlägt in Köln

* Mehr Fläche – mehr Aussteller – mehr Internationalität: gamescom unterstreicht Position als wichtigste Business-Plattform der europäischen Games-Branche
* devcom: Neues Entwickler-Event mit umfangreichem Programm
* Volle Woche Games: starkes Konferenz- und Entertainment-Programm

Köln: Vom 22. bis 26. August 2017 startet die neunte Auflage der gamescom in Köln. Mit über 900 erwarteten Ausstellern erreicht das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele ausstellerseitig eine neue Größendimension. Im year-to year Vergleich liegt das Plus Stand Juli bei 20 Prozent – ein neuer Ausstellerrekord ist damit sehr wahrscheinlich. Auch in puncto Fläche legt die gamescom 2017 zu: Erstmals belegt das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele zusätzlich die Halle 1 des Kölner Messegeländes und umfasst damit eine Bruttofläche von 201.000 Quadratmetern. Das entspricht einem Plus von 4 Prozent. Mit einem Auslandsanteil auf Ausstellerseite von 70 Prozent und insgesamt vier neuen Länderpavillons unterstreicht die gamescom zudem ihre Rolle als Europas führende Businessplattform der Games-Branche. Und auch das Programm kann sich sehen lassen: Noch bevor sich die Messehallen am 22. August zunächst für Fachbesucher und ab dem 23. August endlich für alle öffnen, startet die gamescom Woche am Sonntag, den 20. August, mit der neuen Entwicklerkonferenz devcom. Ebenfalls Premiere feiert am 21. August der Kongress SPOBIS Gaming & Media, der die Themen eSports und Vermarktung im Fokus hat. Während der Veranstaltungslaufzeit der gamescom stehen auch der gamescom license day (22. August) sowie der gamescom congress (23. August) auf der Agenda. Für Spielefans aus aller Welt sorgen neben den Neuheiten der Aussteller zahlreiche Events für ein unvergessliches gamescom-Erlebnis. Den Abschluss der gamescom-Woche bildet das gamescom city festival (25. bis 27. August) in der Kölner Innenstadt. Damit steht fest steht: In der letzten Augustwoche schlägt “The Heart of gaming” definitiv in Köln!

“Die gamescom setzt auch in diesem Jahr ihre Erfolgsgeschichte fort. Dabei sind es insbesondere die konzeptionellen Veränderungen, die das Wachstum generieren. 2017 belegen die sich abzeichnende Steigerung der Ausstellerzahlen und das erneute Flächenwachstum, dass wir mit den Anpassungen im Konzept erneut den richtigen Weg eingeschlagen haben”, sagt Katharina C. Hamma. Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH. “Es ist die Kombination aus einem plattformübergreifenden Ausstellungsangebot und bewährten Formaten im Rahmenprogramm sowie die Integration neuer und thematisch passender Veranstaltungen wie die devcom oder der Kongress SPOBIS Gaming & Media, die die gamescom so erfolgreich und ihr Konzept weltweit einzigartig machen.”

“Die gamescom 2017 setzt ihre Erfolgsgeschichte weiter fort: Das wird durch das weitere Wachstum aber auch durch die erstmalige Eröffnung durch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und die vielen angekündigten Besuche von Politikern der Bundes- und Landesebene deutlich”, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des BIU, Träger der gamescom. “Games sind ein faszinierendes Unterhaltungsmedium und gleichzeitig Wirtschaftsfaktor, Kulturgut und Innovationstreiber. Das spiegelt auch die gamescom wieder, die mit ihrem umfangreichen Rahmenprogramm weit mehr als eine Videospielmesse ist. Auf der gamescom kann jeder erleben, wie Digitalisierung und Vernetzung unsere Gesellschaft und Wirtschaft verändern.”

business area: internationaler Treffpunkt der Games-Branche

Die business area belegt in diesem Jahr die Hallen 1, 2, 3.2 sowie 4. Die Halle 1 wird exklusiv durch Electronic Arts belegt. Traditionell ist der Businessbereich auch der Standort des gamescom-Partnerlands. Kanada wird daher aufmerksamkeitsstark in der Halle 3.2 vertreten sein. Insgesamt werden Aussteller aus mehr als 50 Ländern erwartet. 23 Länder präsentieren sich mit ihren Länderpavillons in der gamescom business area, darunter Belgien, Canada, Chile, China, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Iran, Italien, Kolumbien, Korea, Kroatien, Niederlande, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Spanien und die Türkei. Zudem feiern 2017 Länderpavillons aus Afrika, Brasilien, Rumänien und Tschechien als internationale Beteiligungen Premiere und unterstreichen damit die zunehmende internationale Bedeutung der gamescom.

Neben der starken und internationalen Ausstellerschaft in der business area kann sich auch das Kongressprogramm für Fachbesucher sehen lassen. Dabei gehört Deutschlands größter Kongress rund um digitale Spiele und Schnittstelle zu anderen Kultur- und Kreativbranchen sowie zur Digitalwirtschaft in Köln wieder zum Programm. Der gamescom congress findet am Mittwoch, 23. August, im Congress Centrum Nord statt. Und auch der gamescom license day ist erneut Bestandteil des gamescom-Kalenders. Er bietet Lizenz-Managern und Experten aus allen Ländern die Möglichkeit, die neuen Entwicklungen im Bereich der Intellectual Properties und Lizenzen zu diskutieren, neue Business Partner zu finden und die neuesten Trends zu entdecken. Der gamescom license day findet am 22. August 2017, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Congress Centrum Ost (Offenbachsaal) statt.

Spektakuläre Highlights garantiert: Das sind die Teilnehmer der gamescom 2017

In der entertainment area (Hallen 5 bis 10) kommen Spielefans voll auf ihre Kosten. Über 900 Aussteller aus über 50 Ländern versprechen hunderte Premieren und Spieleneuheiten über alle Genres: von Action, Adventure und eSports-Präsentationen bis hin zu Family Entertainment. Ihre Teilnahme am weltweit größten Event für interaktive Unterhaltung haben unter anderem folgende Unternehmen bestätigt:

Halle 5.1:                             u.a. Alternate, Micro- Star, MIFCOM, Webedia Gaming
Halle 5.2 (fanshop arena):     Merchandise-Stände von mehr als 80 Ausstellern
Halle 6:                                u.a. Bandai Namco, Electronic Arts, Konami, Ubisoft
Halle 7:                        u.a. Activision Blizzard, Blizzard Entertainment SAS, Sony Interactive Entertainment
Halle 8:                             u.a. Activision Blizzard, Astragon, CD Projekt, Kalypso Media Group, Techland, Wargaming Europe, Xbox
Halle 9:                             u.a. Amazon EU SARL, Deep Silver, ESL/Turtle Entertainment, Nintendo of Europe, Square Enix, Warner Bros
Halle 10.1:                    u.a. Advanced Micro Devices, Bigpoint, Expert AG, Gaijin Network, INDIE ARENA BOOTH, Samsung Electronics, Travian Games, Youtube
Halle 10.2:
gamescom campus:               u.a. Jugendforum NRW, SAE Institute, S4G, SRH
gamescom jobs & karriere:    u.a. ALDI International, Daimler AG, Freaks 4 U

family & friends:                u.a. Ak Tronic, Astragon, Bandai Namco, Deep Silver, Microsoft

Zusätzlich erwartet die Besucher ein hochwertiges und abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf dem gesamten Gelände. Das cosplay village (Halle 10.2) inklusive cosplay contest wird wieder viele Besucher anlocken und wer Interesse an den Neuheiten unabhängiger Entwickler hat, sollte dem INDIE ARENA BOOTH (Halle 10.1) einen Besuch abstatten. Auf dem ‘gamescom gamespark powered by Honor‘ gibt es eine Fülle von Spielstationen, insbesondere aus dem Bereich Mobile Gaming. Beste Unterhaltung bietet auch die social media stage powered by BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) in der Halle 10.1 mit Bands, Let’s plays und der Verleihung des gamescom awards am Freitag, 25. August, 18:00 Uhr. Für Familien steht im Bereich family & friends (Halle 10.2) erneut ein zielgruppenspezifisches Programm zur Verfügung. Infotainment hält der gamescom campus (Halle 10.2) bereit und wer sich über berufliche Chancen in der Computer- und Videospielindustrie sowie in thematisch verwandten Branchen informieren möchte, ist bei der Dialogplattform ‘jobs & karriere‘ (Halle 10.2) genau richtig. In der fan shop arena (Halle 5.2) gibt es (fast) alles zu kaufen, was das Fan-Herz begehrt. Auf dem P8, dem Außengelände, bietet die RedBull Action Area in diesem Jahr erneut eine spektakuläre Show für unsere Besucher.

20. bis 26. August 2017: eine Woche Games und Entertainment
Mehr gamescom geht nicht: In diesem Jahr startet die gamescom-Woche bereits am 20. August und das gleich mit mehreren Premieren. Die devcom (20. bis 24. August 2017), das neue Entwicklerevent der gamescom, bietet professionellen Games-Entwicklern ein umfangreiches Programm. Bestehend aus einem klassischen Konferenzteil mit Top-Themen der Entwicklerszene und international hochkarätigen Speakern sowie Summits, Master Classes, Workshops und Networking-Events stellt die devcom eine deutliche Weiterentwicklung dar. Inhaltlich ist die neue Entwicklerkonferenz eng mit der gamescom verzahnt und komplett in die gamescom-Woche integriert.

Ebenfalls Premiere in der gamescom-Woche feiert SPOBIS Gaming & Media am Montag, den 21. August 2017. Der Kongress, der mit SPONSORS einen der führenden Organisatoren für Kongresse zum Thema Sportvermarktung für Spitzenentscheider als Veranstalter hat, wird die Themen eSports und Vermarktung im Schwerpunkt behandeln.

Ein absolutes Highlight im Rahmen der gamescom-Woche ist das gamescom city festival. Vom 25. bis 27. August erwartet Groß und Klein in der Kölner Innenstadt ein tolles Programm. Namhafte Bands auf insgesamt drei Bühnen im Stadtzentrum werden das Publikum definitiv begeistern. Nach gelungener Erweiterung des Programms für Kinder und junge Familien und der erfolgreichen Umsetzung des Street-Food-Marktes dürfen sich Besucher aus aller Welt und natürlich auch Kölner auf diese Highlights freuen.

Über die gamescom 2017

Die gamescom öffnet für alle interessierten Fachbesucher am Dienstag, 22. August 2017, für Privatbesucher am Mittwoch, 23. August 2017. Im vergangenen Jahr präsentierten 877 Unternehmen aus 54 Ländern ihre Neuheiten. 345.000 Besucher aus 97 Ländern nutzten die gamescom 2016 als Entertainment- und Business-Plattform. Damit ist die gamescom das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele sowie Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche. Mit der business area, der entertainment area, der devcom, dem gamescom congress und dem gamescom city festival bietet die gamescom individuelle Plattformen für alle Zielgruppen an.

Quelle und weitere Informationen und Tickets gibt es unter  www.gamescom.de
.
gamescom bei Facebook:
www.facebook.com/gamescom.cologne
gamescom bei twitter:
www.twitter.com/gamescom

Informationen zur Koelnmesse

Die Kölner Messegesellschaft blickt auf eine mehr als 90-jährige Tradition zurück: Im Mai 1924 startete die Erfolgsgeschichte der Kölner Messen mit der Eröffnung der ersten Veranstaltung auf dem Köln-Deutzer Gelände. Während des Wirtschaftswunders der Nachkriegszeit stieg die “Rheinische Messe” zum Welthandelsplatz auf. Dies gelang durch guten Service, durch das klare Bekenntnis zur Fachmesse und durch ein dichtes Netz von internationalen Kontakten. Damals wie heute ist die Koelnmesse ein wichtiger Treiber für weltweite Branchen und für die regionale Wirtschaft. Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.koelnmesse.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.