CEBIT 2018: Auszüge aus dem d!campus Programm

Autor: solarstrombauer (Helmut Thomas)

Hannover. Der d!campus auf der neuen CEBIT ist der Ort für Begegnung, Netzwerken, die Inszenierung von Digitalisierung und für Livemusik. Unter anderem sind folgende Bands und Gruppen auf dem d!campus zu erleben.

Digitalism

Digitalism sind in den frühen 2000ern gestartet und haben eine ganze Reihe elektronischer Acts aus dieser Zeit überlebt und hinter sich gelassen. Die Band hat ihren unverkennbaren Stil, diesen aber im Laufe der Jahre weiterentwickelt, sodass ihre Musik nie langweilig wird. Die international bekannte Band bereichert das Line-up auf dem d!campus, weil elektronische Livemusik genauso ein deutschen Markenzeichen ist wie die CEBIT.

Giant Rooks

Giant Rooks sind eine junge Band aus Hamm. Die Musiker stehen für einen jungen Zeitgeist, für absolute Hingabe auf der Bühne. Der Funke springt sofort über, die Musiker geben die Energie ins Publikum zurück. Giant Rooks sind trotz der jungen Bandgeschichte der absolute Hingucker auf der Bühne und gelten als Geheimtipp für Konzerte, die niemand so schnell vergisst.

Jan Delay

Jan Delay ist eine lebende Legende in der deutschen Musiklandschaft. Der Hamburger ist der Garant für einen fulminanten Tagesabschluss am Mittwoch; dank der international verständlichen Funk Musik wird der Jan Delay Auftritt für alle Besucher zur Party.

Flying Steps

Die Flying Steps zeigen ihre beeindruckende Tanzshow, die ihresgleichen sucht; verbinden Breakdance mit klassischer Musik. Es ist eine Kunstform, die in der Vielfältigkeit des Festivalprogramms nicht fehlen darf. Der disruptive und interaktive Ansatz der Tanzcrew passt zum Konzept der neuen CEBIT.

Science Slam

Hannover ist die Hochburg von Poetry Slam – und nun kommt Science Slams. Die Gruppe macht wissenschaftliche Forschungsbereiche sichtbar und verständlich, die sonst für viele Menschen im Verborgenen bleiben- Wissenschaft für alle, unterhaltsam aufbereitet und dargeboten.

Fuckup Nights

Aus Fehlern wird man klug, sagt der Volksmund, dennoch: Über das Scheitern spricht niemand gern – dieses Tabu wird von den Fuckup Nights aufgebrochen. Vor allem in wirtschaftlichen Zusammenhängen wird oft nur von Erfolgen gesprochen; die überraschende Show der Fuckup Nights sorgt für Unterhaltung und Auflockerung.

Cirque Electrique

In der Szene in Hannover längst bestens bekannt: Cirque Electrique ist der Zusammenschluss der Top DJs und Labels aus Hannover, die die Musiklandschaft der Stadt prägen. Die Lokalmatadore prägen den Sound der CEBIT tagsüber.

Fuchsbau

Das Fuchsbau Festival verbindet Kunst, Musik, Experimentelles und Festival – und kommt aus Hannover. Es ergänzt die CEBIT um eine Facette, die im neuen CEBIT-Konzept nicht fehlen darf. Fuchsbau bringt spannende Künstler, die das Programm bereichern.

Informationen und genaue Veranstaltungszeiten unter https://www.cebit.de/de/festival/

 

CEBIT 2018 – Business, Leads und Ideen.

Der Dreiklang aus Messe, Konferenz und Networking-Event ermöglicht den 360-Grad-Blick auf die Digitalisierung von Unternehmen, Verwaltung und Gesellschaft. Auf der Messeplattform “d!conomy” finden IT-Professionals und Entscheider aus Unternehmen, öffentlichem Sektor und Handel alles, was für die Digitalisierung von Wirtschaft und Verwaltung notwendig ist. Beim Messeformat “d!tec” dreht sich alles um Entwickler; Startups zeigen disruptive Geschäftsmodelle und Forscher zeigen Technologien von morgen und übermorgen. Auf den Konferenz-Bühnen von “d!talk” sprechen Visionäre, Querdenker, Kreative und Experten aus aller Welt. Das emotionale Herzstück der CEBIT ist der “d!campus” mit Platz zum Netzwerken in Lounge-Atmosphäre, für Streetfood und Livemusik. Die CEBIT inszeniert Digitale Transformation neu – aber bei einem bleibt es: Es geht um Business und Leads, Leads, Leads! Die CEBIT 2018 startet am Montag, 11. Juni mit einem Konferenz- und Medientag, die Ausstellung beginnt am Dienstag, 12. Juni. Die Messehallen sind von Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 19 Uhr geöffnet, der d!campus bis 23 Uhr. Der CEBIT-Freitag geht von 10 bis 17 Uhr. Mit den CEBIT Events Worldwide bietet die Deutsche Messe ihren Kunden weitere Plattformen zur Geschäftsanbahnung in Zukunftsmärkten wie China, Australien, Thailand und Spanien.

Quelle und weitere Informationen unter www.cebit.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.